Abwanderungsgedanken nach Rückstufung
HVB hält sich zur Zukunft von Juchem bedeckt

Die Hypo-Vereinsbank (HVB) AG hält sich zur Zukunft ihres Vorstandes Norbert Juchem bedeckt. Das Unternehen kommentiere Personalien nicht, sagte ein Sprecher am Montag. Jochem trägt sich Medienberichten zufolge mit Abwanderungsgedanken, nachdem er im Rahmen des weiteren Umbaus der Führungsstruktur zurückgestuft worden war.

vwd MÜNCHEN. Mit der Bildung eines "virtuellen" Holdings-Vorstandes Ende Oktober, in dem nur noch sechs von elf Vorstandsmitgliedern vertreten sind, sowie der Einrichtung von zwei regionalen und drei globalen Geschäftsfeldern hatte Vorstandsprecher Albrecht Schmidt auf die veränderten Wettbewerbsbedingungen in der Branche und die Akquisitionen der letzten zwei Jahre reagiert. Zugleich hatte er mit der Umstrukturierung die Trennung von strategischer Führung durch den Holding-Vorstand und operativer Verantwortung in den Geschäftsfeldern eingeleitet. Nunmehr hat das Finanzinstitut innerhalb der fünf Geschäftsfelder die Vorstände der einzelnen Bereiche bestimmt und damit die Zuständigkeiten neu geordnet.

Demnach ist Juchem im Geschäftsfeld Corporates & Markets für Integrationsmanagement zuständig und muss sich dem Vorsitzenden des Bereichsvorstandes und zugleich Holding-Vorstand, Dieter Rampel, unterordnen. Personal-Vorstand Paul Siebertz ist nunmehr im Geschäftsfeld Deutschland ebenso Rampl unterstellt. Im Geschäftsfeld Immobilien untersteht der Vorstandsvorsitzende der HVB HVB-Tochter Real Estate, Claus Nolting, nun Holding-Vorstand Egbert Eisele. Stefan Bub, zuständig für Group Treasury, untersteht jetzt dem im Oktober neu berufenen Risikomanager Stefan Jentzsch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%