Abwarten ist angesagt
Aktien Hongkong am Mittag knapp behauptet

Knapp behauptet tendiert die Aktienbörse in Hongkong am Montagmittag. Bis zum Ende der ersten Sitzungshälfte verliert der Hang-Seng-Index (HSI) 0,2 % auf 13 499,10 Zähler.

vwd HONGKONG. Knapp behauptet tendiert die Aktienbörse in Hongkong am Montagmittag. Bis zum Ende der ersten Sitzungshälfte verliert der Hang-Seng-Index (HSI) 0,2 % auf 13 499,10 Zähler. Die meisten Anleger hätten sich am Berichtstag mit Investments zurückgehalten, sagten Marktteilnehmer.

Vor der möglichen Zinssenkung wollte kaum einer disponieren. Händler zeigten sich besorgt darüber, dass selbst eine Zinssenkung von 50 Basispunkten durch die US-Notenbank dem HSI nicht helfen werde. "Die psychologisch wichtige Marke von 13 800 Punkten wird deshalb kaum durchbrochen werden", hieß es. Zu den Tagesgewinnern gehörten bislang die Versorger als "safe havens". Experten sehen den HSI am Nachmittag zwischen 13 300 und 13 600 Punkten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%