Abwehrfeuer in Außenbezirken: US-Soldaten schauten sich nachts im Präsidentenpalast um

Abwehrfeuer in Außenbezirken
US-Soldaten schauten sich nachts im Präsidentenpalast um

Zwei Wochen nach Beginn des Irak-Kriegs stehen erste US-Truppen offenbar kurz vor Bagdad. Spezialkommandos der US-Armee ist es Militärangaben zufolge in der Nacht zum Donnerstag gelungen, in wichtige Gebäude am Rande der irakischen Hauptstadt Bagdad vorzudringen.

Reuters NAHE BAGDAD. Wie die Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag aus US-Militärkreisen erfuhr, rückte eine Vorhut der 3. Infanteriedivision bis auf zehn Kilometer vor die südliche Stadtgrenze. "Wir stoßen wirklich schnell vor", sagte ein Hauptmann der Division. Nach Angaben des Central Commands der US-Armee in Katar bezogen US-Soldaten vor dem Flughafen der irakischen Hauptstadt Stellung.

Zu einem gegebenen Zeitpunkt solle der Flughafen eingenommen werden. In der Nacht hatte Irak nach Angaben aus US-Militärkreisen die Abwehrstellungen südlich von Bagdad mit Eliteeinheiten verstärkt.

Reuters-Korrespondentin Samia Nakhoul berichtete aus Bagdad, aus den südlichen Außenbezirken sei schweres Abwehrfeuer zu hören. Die US-geführten Streitkräfte hatten die dortigen Abwehrstellungen zuvor heftig bombardiert. Der Flughafen liegt etwa 20 Kilometer südwestlich vom Stadtzentrum. "Zum jetzigen Zeitpunkt befinden sich Truppen der Koalition vor dem Flughafen Bagdads, sie nehmen dort Stellungen ein, um den Kampf zu einem Zeitpunkt unserer Wahl zu beginnen", sagte ein Sprecher des Central Command in Katar.

Spezialkommandos der US-Armee ist es Militärangaben zufolge in der Nacht zum Donnerstag gelungen, in wichtige Gebäude am Rande der irakischen Hauptstadt Bagdad vorzudringen. Die Elitesoldaten seien auch in einem Präsidentenpalast am Rande Bagdads gewesen, hätten diese später aber wieder verlassen. "Wir konnten hineingehen, uns umsehen und dann wieder zurückkehren", sagte der Armeesprecher, ohne weitere Details zu nennen. Dass derartige Vorstöße möglich seien, sei ein Hinweis auf die schwindende Kontrolle der irakischen Verteidigung über das Gebiet. Präsident Saddam Hussein und andere Mitglieder der irakischen Führung verfügen über zahlreiche palastartige Anlagen in der Umgebung Bagdads.

Aus US-Militärkreisen war zuvor verlautet, der Irak konzentriere am Flughafen und südlich der Stadt Eliteverbände. Am Mittwoch hatten die US-geführten Truppen nach US-Angaben den Tigris überquert und eigenen Angaben zufolge zwei der sechs zum Schutz Bagdads in Stellung gebrachten Divisionen der Republikanischen Garden vernichtet. "Wir haben Berichte, dass Mitglieder der vier anderen Divisionen nach Süden rücken", sagte am Donnerstag ein Sprecher des Central Command. Bislang gebe es mit diesen jedoch keine Gefechte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%