Abwertung bei der Kreditwürdigkeit ist zu erwarten
Weiter Unklarheit um die Liquidität von Daimler-Chrysler

Die Liquidität von Daimler-Chrysler wird weiterhin sehr unterschiedlich eingeschätzt, nachdem Finanzvorstand Manfred Gentz die Liquidität nach Unternehmensangaben als "sehr stark und sehr gesund" bewertet hatte.

dpa-afx FRANKFURT. Nach seinen Worten sei die Netto-Liquidität im Industriegeschäft von 6,0 Mrd. Euro Ende September auf null Ende Dezember zurückgegangen. Der Kapitalmarkt bewertete die Situation deutlich anders und akzeptierte die am Donnerstag begebenen Anleihen nur mit einem kräftigen Risikoaufschlag.

Die zweite, 2,75 Mrd. Euro große Tranche wurde für 6 % begeben und rentierte damit um 162 Basispunkten über vergleichbaren Bundesanleihen, berichtete die "Financial Times Deutschland" (Freitagsausgabe). Mit ähnlichen Anleihen habe das Unternehmen bislang nur um 125 Basispunkten darüber gelegen.

Nach Unternehmensangaben waren Schroder Salomon Smith Barney, Deutsche Bank AG Und JP Morgan & Co Inc. an der Preisfestsetzung für die Mehrwährungsanleihe im Wert von 7 Mrd. US $ beteiligt. Das Geld werde für "allgemeine Unternehmenszwecke" eingesetzt, sagte Thomas Fröhlich der Wirtschaftsnachrichtenagentur dpa-AFX ohne Details zu nennen. Ursprünglich seien 4,5 Mrd. Euro geplant gewesen.



Abwertung bei der Kreditwürdigkeit für kurzfristige Kredite ist zu erwarten

Pia Christina Schulze, Autoexpertin bei Merck, Finck und Co. hielt das "überraschend angestiegene" Volumen der Daimler-Anleihe von ursprünglich 4,0 Mrd. US$ auf rund 7 Mrd. US$ für eine mögliche Antwort auf die fehlende Netto-Liquidität. Mit einem Wert nahe Null liege es deutlich unter ihrer eigenen Erwartung von bis zu 4 Mrd. US$. Eine Abwertung bei der Kreditwürdigkeit für kurzfristige Kredite sei zu erwarten.

Einige Analysten hatten sich mit der Bewertung des Daimler-Finanzvorstands Gentz deutlich unzufrieden gezeigt. "Wie kann er sagen, der Bargeldbestand sei sehr gesund, wenn er fast bei null liegt?" kritisierte ein Analyst einer großen Bank, der nicht namentlich genannt werden wollte. Maximal hätte Gentz sagen dürfen, die Situation sei nicht lebensbedrohlich für den Konzern, fügte er hinzu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%