Abzug als Werbungskosten
Fahrten zur Berufsschule gelten als Dienstreise

Berufsschüler können ihre Fahrten zur Schule als Dienstreise werten - wichtig, wenn ihre Eltern verhindern wollen, dass für die Kindergeld-Berechnung der Ausbildungs-Lohn die Höchstgrenze überschritten wird.

ddp.vwd BERLIN. Auch für Kinder über 18 Jahren können Kindergeld und Kinderfreibetrag gewährt werden, sofern sie eine Berufsausbildung machen. Die Einkünfte des Kindes dürfen jedoch nicht über 7188 Euro im Jahr liegen. Geht es darum, die Einkünfte und Bezüge des Kindes unter diese Grenze zu drücken, sollten alle Möglichkeiten in Betracht gezogen werden.

Eine wichtige Hilfe bietet dabei eine Entscheidung des Finanzgerichts München, auf die die Bielefelder Steuerkanzlei Begger aufmerksam macht. Muss das Kind im Ausbildungsdienstverhältnis nur gelegentlich, also ein- bis zweimal wöchentlich, zur Berufsschule, sind die Fahrten das ganze Jahr über als Dienstreisen zu berücksichtigen. Folglich können für alle Fahrten 0,30 Euro für jeden gefahrenen Kilometer als Werbungskosten bei den Einkünften des Kindes in Abzug gebracht werden. Beträgt die Abwesenheit von zu Hause mehr als acht Stunden am Tag, können zudem Verpflegungsmehraufwendungen in Höhe von 6 Euro geltend gemacht werden.

Bei der Anwendung dieser Rechtsprechung ist darauf zu achten, dass es sich hierbei um ein noch nicht rechtskräftiges Urteil handelt (FG München, AZ: 12 K 43/02; Revision beim Bundesfinanzhof unter AZ: VIII R 45/02). Vom BFH wurde bereits entschieden, dass im Fall des Blockschulunterrichtes in den ersten drei Monaten eine Dienstreise vorliegt. Ab dem vierten Monat Blockunterricht wird die Berufsschule zur regelmäßigen Arbeitsstätte, und das Kind kann Fahrtkosten nur noch in Höhe der niedrigeren Entfernungspauschale absetzen (BFH-Urteil vom 19.7.1996, AZ: VI R 38/93).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%