Acht Verletzte
Explosion in Düsseldorfer Glasfabrik

Durch umherspritzendes heißes Flüssigglas kam es nach der Explosion in der Fabrik des Glasherstellers Gerresheimer Glas an mehreren Stellen zu Bränden. Es wurden acht Personen verletzt.

HB/dpa DÜSSELDORF. Bei zwei Explosionen in einer Glasfabrik im Düsseldorfer Stadtteil Gerresheim sind am frühen Mittwochmorgen drei Menschen schwer und fünf leicht verletzt worden. Nach Angaben der Feuerwehr entstand Sachschaden von vermutlich mehreren Millionen Euro. Nach ersten Ermittlungen sei austretendes Gas die Ursache der Explosionen gewesen, die sich kurz nacheinander gegen 3.30 Uhr ereigneten. Die sieben Arbeiter sowie ein Werksfeuerwehrmann wurden durch umherfliegende Trümmer verletzt.

Umherspritzendes heißes Flüssigglas löste nach den Explosionen an mehreren Stellen in der Halle Brände aus. Die Feuerwehr konnte das Feuer jedoch schnell unter Kontrolle bringen. "Dort wird nie mehr etwas produziert werden können", sagte ein Feuerwehrsprecher zum Ausmaß der Zerstörung. 90 Rettungskräfte waren auf dem 1,5 Kilometer langen und fast 500 Meter breiten Gelände der Gerresheimer Glashütte im Einsatz. Eine Gefahr für die Anwohner oder angrenzende Häuser soll nicht bestanden haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%