Archiv
ADAC: Neue Wohnmobile sind deutlich sicherer

Wer heute mit dem Wohnmobil unterwegs ist, fährt sicherer als vor zehn Jahren: Das ist das Ergebnis eines neuen Crash-Tests des ADAC.

dpa DÜSSELDORF. Hätten die Insassen bei der ersten Testreihe 1993 nur schwer verletzt überlebt, wären sie diesmal in einem fabrikneuen Modell mit Blessuren davon gekommen, berichtete der ADAC am Freitag in Düsseldorf bei der Caravan-Messe.

Die Tester hatten die Folgen eines Frontalaufpralls mit 32 Kilometer pro Stunde Crash-Labor gemessen. Dazu wurde ein marktgängiges Modell verwendet. Von 13 getesteten Kriterien sei die Sicherheit in neun Kategorien deutlich besser geworden. Das Verletzungsrisiko sei auf allen Sitzplätzen verringert worden. Ursache seien strengere Sicherheits-Normen, die nach dem ersten Crash-Test für alle Hersteller verbindlich eingeführt wurden.

Dennoch entdeckten die Prüfer Schwachstellen: Schranktüren seien bei dem Aufprall aus der Verankerung gerissen und der Inhalt von Schränken umhergeflogen. Die Insassen im Wohnbereich riskierten Bauch- und Brustverletzungen durch einbrechende Sitzbänke und eine losgerissene Tischplatte. Im Fahrerhaus habe sich das Fehlen eines Airbags bemerkbar gemacht. Bei 1100 Unfällen in Deutschland mit 350 000 zugelassen Wohnmobilen seien im vergangenen Jahr vier Menschen ums Leben gekommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%