Archiv
Adelphia Communications: Verlust ausgeweitet

Adelphia Communications ist weiter in die Miesen gerutscht. Während sich vor einem Jahr im dritten Quartal nur 145 Millionen an Schulden aufhäuften, hat der Kabelnetzbetreiber nun ein Minus von 267 Millionen Dollar erreicht.

Die Umsätze sind um ein Viertel auf 899 Millionen Dollar gestiegen. Adelphia hat allerdings auch eine gute Begründung für den Verlust: Derzeit investiert das Unternehmen Millionenbeträge, um die Kabelnetze zu modernisieren. Damit werden sie künftig auch digitale Programme und Internetdienste übertragen können. Um den Fehlbetrag nicht weiter auszudehnen, sollen nun Vermögenswerte und Aktienbeteiligungen verkauft werden. Zudem denkt das Management darüber nach, Geschäftsbereiche auszugliedern. Adelphia ist der sechstgrößte US-Kabelnetzbetreiber.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%