Archiv
Adobe Systems verliert nach Abstufung

Die Aktien von Adobe Systems verlieren am Wochenanfang knapp zehn Prozent an Wert. Am Montagmorgen hatte das Brokerhaus Banc of America bekannt gegeben, das Papier von "kaufen" auf "Market Performer" abzustufen.

Analyst Greg Vogel findet die Aktie als zu hoch bewertet. Anfang des Monats konnte Adobe mit 87,31 Dollar ein 52 Wochen-Hoch erreichen. Damit wurde das ursprüngliche Kursziel von Greg Vogel von 73 Dollar für die Aktie weit übersprungen. Das Papier wird jetzt mit dem 57fachen des auf 1,33 Dollar pro Aktie geschätzten Gewinn für 2001 gehandelt wird.



Im vergangenen Quartal konnte das Softwareunternehmen bei einem Umsatz von 328,9 Millionen Dollar einen Gewinn von 61 Cents pro Aktie erzielen. Hiermit konnten die Konsensschätzungen um neun Cents übertroffen werden. Für das Gesamtjahr 2001 erwarten die Marktteilnehmer einen Gewinn von 1,31 Dollar je Aktie. Von den 16 Analysten, die Adobe Systems verfolgen, empfehlen 14 Analysten das Papier entweder mit "kaufen" oder sogar mit "aggressiv kaufen".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%