Archiv
Adobe: Verkaufszahlen wackeln

Der Softwarehersteller senkt die Aussichten für das dritte Quartal. Adobe ist auf Grafikprogramme spezialisiert.

Die konjunkturelle Flaute in den USA und Asien wird von Adobe als Hintergrund für die schwächeren Verkaufszahlen angeführt. Vor allem in Japan lief das Geschäft offenbar deutlich schlechter als ursprünglich erwartet. Firmenangaben zufolge werden die Gewinnerwartungen für das Quartal, das am 31. August endet, erreicht. Allerdings dürften die Umsatzzahlen unter den Prognosen ausfallen. Nähere Kommentare gab es von Unternehmensseite zunächst nicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%