Archiv
Advanced Micro Devices: Doch noch kein Boden?

Am frühen New Yorker Nachmittag hat der Chiphersteller Advanced Micro Devices seine Prognosen für das dritte Quartal nach unten angepasst. So werde der Umsatz im dritten Quartal voraussichtlich rund 15 Prozent unter dem Niveau des zweiten Quartals liegen.

Bisher erwartet das Management einen Rückgang von zehn bis 15 Prozent. Mit einem Umsatzrückgang um 100 Millionen Dollar oder 30 Prozent wird insbesondere der Bereich Flach-Memory-Chips enttäuschen. Die Umsatzzahlen bei Mikroprozessoren sollen auf dem Niveau des vorhergehenden Quartals liegen. Was die Ertragslage des Konzerns betrifft, sei im dritten Quartal mit einem operativen Verlust zu rechnen. Letzteres hatte das Management bereits vor einigen Wochen bekannt gegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%