Ältestes Gewerbe der Welt organisiert sich
Verband Sexuelle Dienstleistungen: "Bordelle sind Gewerbebetriebe"

Der bundesweit erste Berufsverband für Prostituierte und Callboys hat sich am Mittwoch erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

dpa BERLIN. "Weg von Diskriminierung", sei Ziel des Verbandes Sexuelle Dienstleistungen, sagte Vereinsvorsitzende Stephanie Klee am Mittwoch in Berlin. So müssten Bordelle als normale Gewerbebetriebe anerkannt werden.

Als exotischen Verein wollen sich die Gründungsmitglieder nicht einstufen lassen. Die fünf Damen und ein männlicher Kollege wollen als Verband eine Akkreditierung beim Bundestag erreichen, um Einfluss auf die Veränderung weiterer Gesetze nehmen zu können.

Erst zum 1. Januar war das Gesetz zur rechtlichen und sozialen Besserstellung der rund 400.000 Prostituierten in Deutschland in Kraft getreten. Mit der gesetzlichen Regelung war erstmals die Sittenwidrigkeit des ältesten Gewerbes der Welt aufgehoben worden. Danach können sich Prostituierte sozialversichern und ihr Entgelt gerichtlich einklagen.

"Das Gesetz war ein großer Schritt zur Gleichberechtigung", sagte Klee. Doch in der Praxis sei man davon noch weit entfernt. So gäben Banken keine Kredite für die Eröffnung eines Bordells - aus "moralischen Gründen". Steuern habe sie als Unternehmerin schon immer gezahlt, aber Rechte habe sie keine gehabt. Das solle anders werden.

"Ich möchte lieber mit offenen Karten spielen", bekannte Petra Kratz, Betreiberin der Berliner Bar Royal. Bis jetzt müsse man wegen befürchteter Benachteiligungen bei den Behörden die Art seines Unternehmens verschleiern. "Ich will aber saubere Bücher führen können." Der Verband solle ihr dabei den Rücken stärken.

Die Verbandsgründer haben an vieles gedacht in ihrem Programm: So verstehen sie sich auch als Arbeitgeber. "Wir suchen permanent qualifiziertes Personal", sagte Klee. Nicht nur eine Jobbörse ist geplant. Auch an "Migrantenkolleginnen" sollte eine Greencard zur befristeten Arbeitserlaubnis vergeben werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%