Äußerungen von amerikanischen Konkurrenten
Infineon profitiert von Micron Technology

Die Aktien von Infineon Technologies haben am Freitag von dem Rückenwind der amerikanischen Nasdaq profitiert.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktie der Siemens-Halbleitertochter, an der der Mutterkonzern noch rund 70 % hält, stieg bis 11.20 Uhr um 7,29 % auf 42,23 Euro. Der deutsche Aktienindex Dax rückte um 2,50 % auf 5 522,89 Punkte vor.

"Das deutliche Plus beim Aktienkurs ist auf verschiedene Äußerungen von amerikanischen Konkurrenten zurückzuführen", sagte Achim Fehrenbacher, Analyst bei M.M. Warburg. So war der Kurs von Micron Technology in den USA um 11,16 % auf 46,70 USD gestiegen. Am Mittwoch hatte das Unternehmen nach Handelsschluss angekündigt, dass es ein leicht positives Ergebnis vorlegen werde, obwohl die Analysten einen Verlust erwartet hatten.

Auch die Aussage des Intel-Chefs Craig Barret habe den Infineon-Kurs beflügelt, sagte Fehrenbacher. Barret hatte zur Wochenmitte erklärt, dass sich der Handel mit Personal-Computern im Jahresverkauf wieder beleben werde. Fehrenbacher zeigte sich jedoch skeptisch, was die Nachhaltigkeit des steigenden Kurses angehe, da die Preise für Speicherchips auch weiterhin unter Druck seien. Das D-Ram-Geschäft machte im Geschäftsjahr 1999/2000 beim Umsatz knapp 50 % aus, beim operativen Ergebnis sogar 80 %, gibt der Experte zu bedenken. "Fundamental hat sich für uns an der Einschätzung der Aktie, die wir auf 'halten' haben, nichts geändert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%