Archiv
Affymetrix: Umsatz und Verlust gesteigert

Das Biotechnologieunternehmen hat am Mittwoch nach Börsenschluss Geschäftszahlen vorgelegt. Affymetrix hat mit dem Ergebnis nicht überzeugt.

Der Verlust im ersten Quartal wurde gegenüber dem Vorjahr ausgeweitet. Höhere Kosten und weniger Verkäufe von Forschungsinstrumenten haben das erste Quartal belastet. Affymetrix ist der größte Hersteller von DNA Chips, die zur Erforschung von neuen Medikamenten verwendet werden. Der Umsatz wurde gegenüber dem Vorjahr um 36 Prozent auf 54,9 Millionen Dollar ausgebaut. Analysten hatten jedoch bis zu 60 Millionen Dollar erwartet. Wie das Management mitteilt, mussten defekte Chips ersetzt werden, wodurch zusätzliche Kosten in Höhe von 800.000 Dollar entstanden sind. Der Verlust lag im ersten Quartal bei elf Cents pro Aktie, Analysten hatten mit durchschnittlich sieben Cents Verlust gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%