Archiv
Agfa-Gevaert mit schwachen Quartals-Zahlen - Aktie stürzt ab

Der Bildtechnikspezialist Agfa-Gevaert hat im dritten Quartal aufgrund sinkender Verkaufspreise und steigender Rohstoffkosten enttäuschende Zahlen präsentiert. Analysten reagierten am Donnerstag prompt und stuften die Aktie herab.

dpa-afx MORTSEL. Der Bildtechnikspezialist Agfa-Gevaert hat im dritten Quartal aufgrund sinkender Verkaufspreise und steigender Rohstoffkosten enttäuschende Zahlen präsentiert. Analysten reagierten am Donnerstag prompt und stuften die Aktie herab. Zu Handelsbeginn war der Titel zunächst rund zehn Prozent abgestürzt. Am frühen Nachmittag notierte er zuletzt mit einem Minus von 7,39 Prozent bei 23,45 Euro.

Wie das belgische Unternehmen in Mortsel mitteilte, sank der Umsatz von 1,044 Mrd. auf 953 Mill. Euro. Damit verfehlte Agfa-Gevaert die Analysten-Prognosen. Die befragten Experten hatten Erlöse zwischen 1,009 und 1,018 Mrd. Euro erwartet. Der operative Gewinn fiel von 71 Mill. Euro auf 50 Mill. Euro. Der Überschuss verringerte sich auf 23 Mill. von zuvor 35 Mill. Euro.

Einstufungen Gesenkt

KBC Securities, Degroof und ING senkten ihr Empfehlung für die Titel. Die ING reduzierte ihre Einstufung von "buy" auf "hold" und kürzte das Preisziel von 27 auf 26 Euro. KBC Analyst Dirk Saelens sagte, trotz einer Verbesserung gegenüber dem Vorquartal seien die Zahlen nicht überzeugend gewesen.

KBC senkte das Rating von "outperform" auf "neutral". Degroof stufte die Aktie von "accumulate" auf "hold" herunter. "Die Zahlen des dritten Quartals lagen unter unseren Erwartungen", sagte Analyst Dirk Pattyn.

Ausblick

Agfa-Gevaert erwartet im laufenden vierten Quartal hohe Umsätze in seiner Healthcare-Sparte. Dies sei auf ein gut gefülltes Auftragsbuch und saisonale Effekte zurückzuführen. Wie das belgische Unternehmen weiter mitteilte, bleibt das günstige Marktumfeld für den Bereich Grafische Systeme weiter bestehen. Die Gespräche über den Abbau von 1 050 Stellen haben den Angaben zufolge begonnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%