Archiv
Agile Software: Verlust statt Gewinn

Einen Verlust von drei bis sechs Cents pro Aktie erwartet Agile Software für das vierte Geschäftsquartal. Damit würde das Unternehmen das Ziel, die Gewinnzone zu erreichen, deutlich verfehlen.

Umfragen unter Analysten hatten ergeben, dass durchschnittlich ein Gewinn von zwei Cents pro Aktie realistisch gewesen wäre. Agile habe deutlich höhere Ausgaben gehabt als erwartet, hieß es zur Begründung von Unternehmensseite. Die Aktien des Unternehmens waren am Dienstag unter Druck geraten, nachdem Ariba anlässlich der Gewinnwarnung die geplante Übernahme von Agile abgeblasen hatte. Credit Suisse First Boston äussert sich positiv über Agile. Der Verlust komme vor allem durch Einmalbelastungen durch die geplante Übernahme durch Ariba zustande. Das Management habe in diesem Quartal einige "Mehrere-Millionen-Dollar-Aufträge" an Land gezogen, unter anderem von Hitachi und Ciena, und damit gezeigt, dass das Unternehmen auch alleine durch den "rauen Wirtschaftssturm" fliegen könne. Die Aktie wird von Credit Suisse zum "Kauf" empfohlen - ebenso wie von der First Union.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%