Archiv
Ahold verzeichnet im dritten Quartal Umsatzrückgang

Der niederländische Einzelhandelskonzern Ahold hat im dritten Quartal wie erwartet deutlich an Umsatz eingebüßt. Der konsolidierte Umsatz sei um 7,9 Prozent auf 12,0 Mrd. Euro gesunken, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Zaandam mit.

dpa-afx ZAANDAM. Der niederländische Einzelhandelskonzern Ahold hat im dritten Quartal wie erwartet deutlich an Umsatz eingebüßt. Der konsolidierte Umsatz sei um 7,9 Prozent auf 12,0 Mrd. Euro gesunken, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Zaandam mit.

Analysten hatten mit 12,0 bis 12,13 Mrd. Euro gerechnet. Ursache für den Rückgang seien Einbußen bei Wechselkursen, vor allem beim Dollar, sowie Beteiligungsverkäufe. Ohne diese Effekte habe das Wachstum 1,2 Prozent betragen. Die Ahold-Aktie verzeichnete bis zum frühen Vormittag in einem sonst gut behaupteten Marktumfeld mit 5,30 Euro ein Minus von 1,12 Prozent. Ahold war durch Bilanzschwierigkeiten in die Krise gerutscht und hatte daraufhin Aktivitäten vor allem in Amerika veräußert.

Im US-Geschäft meldete Ahold im dritten Quartal ebenfalls einen Rückgang. Verglichen mit dem Vorjahresquartal seien im US-Geschäft die Umsätze um 1,3 Prozent auf 6,1 Mrd. Dollar zurückgegangen. Ohne den Verkauf der US-Kette Golden Gallon sei dagegen ein leichtes Umsatzplus von 0,2 Prozent verzeichnet worden. Der Anstieg der Lebensmittelpreise in den USA habe sich im dritten Quartal gegenüber dem zweiten Quartal leicht verringert. In Europa blieb der Einzelhandelsumsatz von Ahold unverändert bei drei Mrd. Euro. Ohne Währungseffekte entspreche das einem Anstieg von 1,1 Prozent.

In den ersten drei Quartalen dieses Jahres sei der Umsatz um 8,4 Prozent auf 39,7 Mrd. Euro zurückgegangen, hieß es. Bereinigt um Währungseinflüsse und Spartenverkäufe sei ein Anstieg von 1,8 Prozent erreicht worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%