Ahold will Zahlen erst am 12. Mai präsentieren: Ahold prüft erneut Buchhaltung bei Tochter

Ahold will Zahlen erst am 12. Mai präsentieren
Ahold prüft erneut Buchhaltung bei Tochter

Der von einem Buchhaltungsskandal in den USA erschütterte niederländische Einzelhandelskonzern Ahold nimmt die Bücher seiner argentinischen Tochter Disco erneut unter die Lupe. Das kündigte Ahold am Mittwoch an.

HB/dpa DEN HAAG. Bei einer ersten Untersuchung fragwürdiger Transaktionen bei Disco hatte Ahold im Februar gemeldet, dass die Prüfungsergebnisse keine finanziellen Auswirkungen zu Tage gebracht hätten. Man erwartet allerdings nicht, dass sich als Folge der neuen Untersuchung daran etwas ändere, erklärte der Konzern nun. Nach der ersten Untersuchung waren vier Vorstandsmitglieder von Disco durch Manager aus den Niederlanden ersetzt worden. Ahold hat nach eigenen Angaben die Börsenaufsicht um Zustimmung ersucht, dass die Jahresergebnisse 2002 von Disco erst am 12. Mai veröffentlicht werden.

Ahold hatte am 24. Februar schwere finanzielle Unregelmäßigkeiten bei dem im Jahr 2000 aufgekauften US-Tochterunternehmen Foodservice gemeldet. Am gleichen Tag traten der Ahold-Vorstandsvorsitzende Cees van der Hoeven und sein Finanzchef Michael Meurs zurück. An der Börse in Amsterdam brach der Kurs der Ahold-Aktie ein.

Durch diesen Buchhaltungsskandal soll Ahold mehr als eine halbe Milliarde Dollar zu viel an Einnahmen gemeldet haben, berichtete Ahold damals. Nach Darstellung der "Financial Times" vom 13. März wird der Konzern seine Umsätze der vergangenen drei Jahre um 30 Mrd. Dollar nach unten korrigieren. Dies entspreche etwa 15 Prozent der vom Unternehmen gemeldeten Verkäufe. Eine Sprecherin des Konzerns nahm zu den Zahlenangaben nicht Stellung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%