Archiv
AIG: US-Börsenaufsicht SEC erwägt Klage in Zusammenhang mit PNC-Ermittlungen

Dem weltgrößten Versicherungskonzern AIG droht eine Klage wegen Verletzung von US-Wertpapiergesetzen. Dies habe die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) der AIG und der Konzerntochter AIG Financial Products Corp. (Aigfp) gemeldet, teilte der Versicherer am Dienstag mit. Aus der Sicht der American International Group (AIG) und ihrer Tochtergesellschaft sei eine solche Klage ungerechtfertigt.

dpa-afx NEW YORK. Dem weltgrößten Versicherungskonzern AIG droht eine Klage wegen Verletzung von US-Wertpapiergesetzen. Dies habe die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) der AIG und der Konzerntochter AIG Financial Products Corp. (Aigfp) gemeldet, teilte der Versicherer am Dienstag mit. Aus der Sicht der American International Group (AIG) und ihrer Tochtergesellschaft sei eine solche Klage ungerechtfertigt.

Die Mitteilung der SEC stehe in Zusammenhang mit deren Ermittlungen bezüglich der PNC Financial Services Group, Inc. (PNC) und betreffe bestimmte Transaktionen, die Aigfp vor dem Jahr 2003 getätigt habe. Die Aufsichtsbehörde nahm ihre Ermittlungen bei dem US-Finanzdienstleister PNC 2002 nach AIG-Angaben auf und schloss sie Anfang des darauf folgenden Jahres ab.

Die American International Group Inc. ist im US-Leitindex Dow Jones Industrial Average (Djia) notiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%