Archiv
AIMR: Umbenennung in CFA Institute

Die Association for Investment Management and Research (AIMR) firmiert ab sofort unter dem Namen ...

Die Association for Investment Management and Research (AIMR) firmiert ab sofort unter dem Namen CFA Institute. Das beschlossen mehr als 86% der Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung in Denver, USA. CFA Institute ist ein Berufsverband mit über 70 000 Mitgliedern und steht hinter dem weltweit anerkannten Berufsbildungsprogramm zum Chartered Financial Analyst (CFA).
Mit dem neuen Namen möchte CFA Institute stärker den Kern seiner Arbeit - das CFA Programm - in den Fokus rücken, ein in der gesamten Finanzindustrie etablierter Ausbildungsstandard für Investment Professionals.
In Deutschland wird das CFA Institute durch die German Association of Investment Professionals (GAIP) repräsentiert, die vor vier Jahren gegründet wurde. Die GAIP zählt mittlerweile 660 Mitglieder; davon haben 570 die Prüfung zum Chartered Financial Analyst absolviert.
Die Namensänderung wird vorerst nicht die AIMR Performance und Presentation Standards® (AIMR-PPS) betreffen, da sie in USA und Canada als standardisierte Richtlinien zur Performance-Messung industrieweit angewandt werden. CFA Institute plant aber, innerhalb der nächsten zwei Jahre die AIMR-PPS in die aktuelleren, weltweit anerkannten Global Investment Performance Standards® (GIPS) zu übertragen.
In Denver wurde gleichfalls Jeffrey J. Diermeier, CFA, vom Vorstand zum neuen Präsidenten und CEO gewählt. Er tritt zum l. 1. 2005 die Nachfolge von Thomas A. Bowman an, der diese Position zum Jahresende verlassen wird. Jeffrey J. Diermeier (51) war bis vor kurzem bei UBS Global Asset Management als Global Chief Investment Officer beschäftigt.

Quelle: FINANZ BETRIEB, 02.06.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%