Archiv
Air Berlin kann Gewinnziel nicht einhalten - hoher Ölpreis belastet

Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin hat ihre Ergebnisprognose für das laufende Jahr gesenkt. "Wir sind im Ergebnis unter Plan", sagte Vorstandschef Joachim Hunold der "Süddeutschen Zeitung" (Dienstag). Der hohe Ölpreis sei belastend.

dpa-afx BERLIN. Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin hat ihre Ergebnisprognose für das laufende Jahr gesenkt. "Wir sind im Ergebnis unter Plan", sagte Vorstandschef Joachim Hunold der "Süddeutschen Zeitung" (Dienstag). Der hohe Ölpreis sei belastend. Nach Steuern werde es dennoch einen Gewinn geben. Konkrete Zahlen zum Ergebnis nannte Hunold nicht.

Beim Umsatz solle nach 894 Mill. Euro im Vorjahr 2004 die Mrd.-Grenze geknackt werden. Zum Börsengang sagte der Air Berlin-Chef: "Es ist völlig offen, ob und wann wir das tun." Zuletzt hatte die Airline erstmals einen Milliardenauftrag über 110 Maschinen an den europäischen Flugzeughersteller Airbus vergeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%