Archiv
Air France verteuert Tickets wegen hoher Ölpreise

Auch bei der Air France werden wegen der steigenden Ölpreise nun die Tickets teurer. Wie das Unternehmen am Mittwoch in Paris mitteilte, erhöht es seinen Kerosinaufschlag ab dem 24. August dieses Jahres.

dpa-afx PARIS. Auch bei der Air France werden wegen der steigenden Ölpreise nun die Tickets teurer. Wie das Unternehmen am Mittwoch in Paris mitteilte, erhöht es seinen Kerosinaufschlag ab dem 24. August dieses Jahres.

So werde der Zuschlag auf innerfranzösischen Flügen um zwei und auf Mittelstrecken (Europa, Nordafrika) um drei Euro steigen. Auf den meisten Langstreckenflügen müssen Passagiere nun zwölf Euro mehr berappen. Ausgenommen seien die französischen Übersee-Departments (Cayenne, Fort-de-France, Pointe-à-Pitre, Réunion). Hier soll der Zuschlag auf zehn Euro steigen.

Vor der Air France hatten bereits Fluggesellschaften wie die British Airways Plc und Virgin wegen der hohen Rohölpreise die Ticketpreise angehoben. Die Lufthansa AG führt ebenfalls ab dem 24. August einen entsprechenden Kerosinaufschlag ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%