Airbag-Problem:
Peugeot ruft 40 000 Autos vom Typ 206 zurück

Die Diskussionen über mangelnde Sicherheit bei einigen Peugelt-Modellen hat zu einem Kursverfall der PSA-Aktie geführt.

dpa PARIS. Wegen eines Problems am Seiten-Airbag ruft der zur PSA-Gruppe gehörende französische Automobilhersteller Peugeot mehr als 40 000 Kleinwagen vom Typ 206 zurück. Das bestätigte die Gruppe am Samstag in Paris. Die insgesamt 40 962 Fahrzeuge wurden zwischen Juni 1999 und März 2000 hergestellt und weltweit verkauft.

In Deutschland, wo mit 11 710 Fahrzeugen die meisten betroffenen Kleinwagen fahren, hat der Rückruf bereits begonnen; in Frankreich wurde er am Freitag per schriftlicher Benachrichtigung an die Halter eingeleitet. Auch in Dänemark, Schweden und Japan wurden sie gebeten, sich zur Mangelbehebung in die Werkstatt zu begeben.

Für Peugeot kommt der Rückruf nur wenige Wochen vor dem Pariser Automobil-Salon zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Nach einer öffentlichen Debatte über potenzielle Sicherheitsmängel an der neuen Luxuslimousine 607 vor einigen Monaten hatte erst vergangene Woche ein Zeitungsbericht über Mängel am Spurverhalten eines Teils der Fahrzeuge des Typs 406 zum Kursverfall der Peugeot-Aktie an der Pariser Börse geführt.

Auslöser für den Rückruf war ein Defekt an einer Schaltanlage für den Seiten-Airbag. Er könnte zu unbeabsichtigtem Auslösen des Mechanismus führen. Das normale und funktionsgerechte Auslösen des Airbags im Falle eines Aufpralls sei jedoch "auf keinen Fall" in Frage gestellt. Auf der Basis der Zahlen für das Jahr 1999 stellt das zurückgerufene Kontingent 7,2 % der Jahresproduktion des Typs 206 dar. Der im September 1998 auf den Markt gekommene Kleinwagen erwies sich als Verkaufsschlager, der schon im Mai des Folgejahres die Hürde von einer Million Exemplaren nahm.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%