Archiv
Airline Swiss ist mit Start zufrieden

Die seit einem Monat fliegende Swiss zieht eine positive Bilanz als neue Schweizer Fluglinie. Im April wurden rund eine Million Passagiere transportiert.

dpa BERN. "In finanzieller Hinsicht sind wir sehr zufrieden", sagte Konzernchef André Dosé am Dienstagabend im Wirtschaftsmagazin "Classe éco" des Westschweizer Fernsehens. Das Konzept funktioniere, und die Gesellschaft, die mit massiven öffentlichen Zuwendungen die Nachfolge der insolventen Swissair angetreten hat, habe ihr Plansoll mehr als erfüllt.

Nach Angaben von Swiss-Sprecher Markus Baumgartner lag der Auslastungsgrad auf den Europa-Flügen bei 55 Prozent. Dosé geht davon aus, dass sich die Swiss binnen Jahresfrist der von American Airlines und British Airways angeführten Allianz Oneworld anschließen kann.

Auf operativer Ebene überraschte Swiss die Märkte mit der Ankündigung, dass der Konzernverlust im laufenden Jahr kleiner ausfallen werde als erwartet. Die Swiss geht auf Grund des wieder anziehenden Flugbetriebs von einem Verlust von 700 bis 800 Millionen Franken aus. Ursprünglich war von etwa einer Milliarde Franken (678 Mio Euro) die Rede gewesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%