Archiv
Aixtron: Bessere Auftragslage als vor einem Jahr

dpa-afx FRANKFURT. Die Aixtron AG hat trotz der Schwäche im Telekomsektor derzeit eine bessere Auftragslage als im Vorjahr in diesem Bereich verzeichnet. Wie Aixtron-Chef Kim Schindelhauer am Donnerstag mitteilte, sei kein Rückgang der Nachfrage zu verzeichnen. Schindelhauer sagte zudem, dass derzeit keine Akquisitionen geplant seien.

Zur Finanzlage erklärte Schindelhauer, dass Aixtron Ende Juni 114,4 Mill. Euro Schulden hatte. Ende Dezember hatte das Defizit 100,8 Mill. Euro betragen. Im zweiten Quartal sei ein Liquiditätszufluss von 76,4 Mill. Euro verzeichnet worden. Befürchtungen wegen des Umsatzrückgangs im zweiten Quartal auf 58,9 Mill. Euro von 59,8 Mill. Euro im ersten Quartal wies Schindelhauer zurück. Der Rückgang entspreche lediglich einem durchschnittlichen Auftrag, fügte er hinzu.

Für das Gesamtjahr 2001 erwartet Aixtron eine Bruttomarge von 45 % und eine Umsatzmarge nach Steuern von 12,6 % oder und nach Steuern und vor Goodwill-Abschreibungen von 13,8 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%