Archiv
Ajax Amsterdam wegen Spielverkäufen wieder mit Gewinn

Ajax Amsterdam , der einzige an der Börse notierte niederländische Fußballclub, hat im Ende Juni abgelaufenen Geschäftsjahr wieder Gewinn gemacht. Er betrug nach Angaben des Clubs vom Montag 9,8 Mill. Euro. Im vergangenen Jahr war noch ein Verlust von vier Mill. Euro entstanden.

dpa-afx AMSTERDAM. Ajax Amsterdam , der einzige an der Börse notierte niederländische Fußballclub, hat im Ende Juni abgelaufenen Geschäftsjahr wieder Gewinn gemacht. Er betrug nach Angaben des Clubs vom Montag 9,8 Mill. Euro. Im vergangenen Jahr war noch ein Verlust von vier Mill. Euro entstanden. Der Gewinn ergibt sich vor aus dem Erlös aus Spielerverkäufen (25,3 Mill. Euro).

Der derzeitige Tabellenvierte der obersten Fußballliga in den Niederlanden verzeichnete im vorigen Jahr einen Umsatz von 64,2 Mill. Euro. Der Umsatzrückgang um 12,3 Mill. Euro gegenüber dem Vorjahr wurde mit dem frühen Ausscheiden aus der Champions League und geringeren Kartenverkäufen erklärt. Auch im laufenden Geschäftsjahr rechnet Ajax mit einem Reingewinn.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%