Akquisition
Corning kauft Optik-Komponentensparte von Pirelli für 3,6 Milliarden

dpa CORNING. Der weltgrößte Hersteller von Glasfasern für Telekommunikations- und Computernetze, die amerikanische Corning Inc., übernimmt das Optik-Komponenten- und Gerätegeschäft des italienischen Pirelli-Konzerns. Der Kaufpreis beträgt 3,6 Mrd.$ (acht Mrd. DM/4,1 Mrd. Euro) in bar. Dies hat Corning am Mittwoch mitgeteilt. Die Pirelli-Sparte ist ein führender Hersteller von Lasern, Modulatoren, Spezialfasern und anderen Spezialprodukten, die für optische Hochleistungs-Telekommunikationnetze verwendet werden.

Der italienische Reifenhersteller ist zu 90 % an diesem Geschäft beteiligt. Die restlichen 10 % gehören dem amerikanischen Netzwerkausrüster Cisco Systems. Corning wird eine Anfangszahlung von 3,4 Mrd. $ leisten. Weitere 180 Mill. $ werden je nach Geschäftsentwicklung gezahlt. Die Aufsichtsräte beider Firmen haben die Transaktion gebilligt. Die Speziallaser und Modulatoren werden zur Beschleunigung der Datenübermittlung in Glasfaser-Netzen über große Strecken verwendet. Damit werden die Hochleistungsnetze der nächsten Generation ausgerüstet.

Corning-Chef Roger A. Ackerman betonte, dass die Pirelli-Sparte den Optikbereich des Übertragungsgeschäft stärken wird. Pirelli will das Geld in Kernsparten wie Reifen, Telekommunikation und Energietransport verwenden, erklärte Pirelli-Chef Marco Tronchetti Provera. Corning hatte vor kurzem mit dem amerikanischen Telekommunikationsausrüster Nortel Networks über eine Zusammenlegung der optischen Geschäftssparten verhandelt. Die Transaktion im Wert von mehr als 100 Mrd. $ war jedoch geplatzt.

Corning hat im vergangenen Jahr 4,6 Mrd. $ umgesetzt. Die Gesellschaft befindet sich angesichts der enormen weltweiten Nachfrage nach Glasfasern und Glasfaser-Kommunikationsnetzen sowie den hierfür benötigten optischen Hochleistungskomponenten und - geräten auf einem rasanten Wachstumskurs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%