Akquisitionen machen wenig Sinn
ABN Amro rät von EM.TV weiterhin ab

Die Analysten der niederländischen ABN Amro Bank raten von einem Engagement bei EM.TV weiterhin ab. Das Rating für die Aktien bleibe bei "Sell", teilte das Institut am Donnerstag in Frankfurt am Main mit.

ddp/vwd FRANKFURT/MAIN. Der Plan des neuen Vorstandsvorsitzenden, unterbewertete Medienunternehmen am Neuen Markt aufzukaufen, sei nicht überzeugend. EM.TV müsse nach "tiefroten" Zahlen im ersten Quartal zunächst sein Kerngeschäft mit TV-Lizenzen und-Merchandising in Ordnung bringen, bevor Akquisitionen denkbar seien. Es mache auch wenig Sinn, die Jim-Henson-Beteiligung zu verkaufen und dafür deutsche Unternehmen zu übernehmen, urteilten die Experten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%