Aktie an der Spitze der Nemax-Werte
D.Logistics dementiert Liquiditätsprobleme

Die Aktien von D.Logistics haben am Freitag kräftig angezogen, nachdem der Logistik-Dienstleister Marktgerüchte über angebliche Liquiditätsengpässe zurückgewiesen hatte. Die am Frankfurter Neuen Markt gelisteten Papiere stiegen am Vormittag um knapp 23 Prozent auf 2,15 Euro, während der Auswahlindex Nemax 50 um lediglich ein Prozent zulegte.

Reuters FRANKFURT. Das Unternehmen hatte außerdem bekannt gegeben, der Geschäftsverlauf des ersten Quartals zeige eine positive Entwicklung. Die Zahlen werden am 28. Mai veröffentlicht. Auch seien nach dem derzeitigen Kenntnisstand von den Ermittlungen des Bundesaufsichtsamtes für Wertpapierhandel (BAWe) wegen möglichen Insiderhandels mit D.Logistics-Aktien weder der jetzige Vorstand noch der Aufsichtsrat betroffen, hieß es.

Ein Händler sagte mit Blick auf den Kurssprung, es handele sich um ein Papier für kurzfristig und spekulativ orientierte Anleger. Unter Hinweis auf die jüngsten Bilanz-Skandale am Neuen Markt beurteilte er zudem die Aussagen von D.Logistics zur Liquiditätslage und den Geschäftsverlauf im ersten Quartal 2002 skeptisch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%