Aktie auf Zwölf-Monatstief
Thiel: US-Verkäufer belasten

Verkäufe institutioneller Anleger aus Amerika haben die Aktie des am Neuen Markt gelisteten Logistikdienstleisters belastet und auf ein Zwölf-Monatstief bei 12,26 Euro gedrückt.

Reuters FRANKFURT/M. "Auf der Käuferseite ist die Nachfrage aus Europa derzeit nicht so groß, als dass sie den Abgabedruck aus Amerika auffangen könnte", sagte Thiel-Sprecher Ralf Krabbes. Professionelle Anleger aus Übersee verkauften die Titel. Krabbes zufolge wird der Neue Markt derzeit nicht sehr günstig von den Amerikanern beurteilt. Zusätzliche Belastungen für die Thiel Aktie sieht er in dem jüngsten Skandal um Comroad.

Der wie Thiel im Nemax50 gelistet Telematikspezialist Comroad hatte eingeräumt, dass sich nur ein Bruchteil der bisher gemeldeten Umsätze von 93,6 Millionen Euro für 2001 nachweisen lassen. Dies hatte aus Sicht von Händlern das angeschlagene Vertrauen in das Wachstumswertesegment weiter belastet.

Am frühen Freitagnachmittag lag die Thiel-Aktie in einem schwachen Gesamtmarkt noch mehr als sechs Prozent im Minus bei 12,96 Euro. Das Papier des von Analysten als sehr solide eingeschätzten Unternehmens steht seit dem 5. Dezember 2001 unter Druck. Damals lag der Kurs bei 26,00 Euro. Nach Reuters-Daten empfehlen derzeit 13 Experten die Aktie zum Kauf, lediglich drei stufen sie mit "Underperform" ein. Verkaufsempfehlungen gibt es den Daten zufolge keine.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%