Aktie bereits voll bewertet
Dresdner Kleinwort Benson stuft Metro herunter

Im Anschluss an die Veröffentlichung der Neunmonatszahlen wurde die Aktie auf "Halten" von zuvor "Hinzufügen" zurückgestuft.

Reuters LONDON. Die Investmentbank Dresdner Kleinwort Benson hat im Anschluss an die Veröffentlichung der Neunmonatszahlen die Aktien des Einzelhandelskonzerns Metro auf "Halten" von zuvor "Hinzufügen" zurückgestuft. Dies teilte das Bankhaus am Dienstag in London mit. "Seit unserer Hochstufung im Juli hat die Aktie den Euro Stoxx-Index um 15 % übertroffen", sagten Analysten der Investmentbank. Da es keine großen positiven Überraschungen gegeben habe, scheint die Aktie voll bewertet zu sein. Diese Einschätzung werde durch die geringe Wahrscheinlichkeit strategischer Ankündigungen auf kurze Sicht bestätigt.

Die im Börsenindex Dax notierte Aktie lag am Dienstagvormittag deutlich mit 4,20 % im Minus bei 47,00 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%