Archiv
Aktie der Viva Media AG soll nach Viacom-Übernahme von der Börse verschwinden

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Viva-Media-Aktie soll nach dervollständigen Übernahme durch den US-Konzern Viacom Inc. vom Kurszettel verschwinden. Sollte Viacom nach Ablauf der Angebotsfrist dienötige Anzahl der Aktien halten, werde ein Squeeze-Out durchgeführt undanschließend die Aktie von der Börse genommen, sagte der Co-Präsident vonViacom, Tom Freston, am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Frankfurt. Füreine Zwangsabfindung der Aktionäre benötigt der Konzern nach deutschemAktienrecht mindestens 95 Prozent der Anteile.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Viva-Media-Aktie soll nach dervollständigen Übernahme durch den US-Konzern Viacom Inc. vom Kurszettel verschwinden. Sollte Viacom nach Ablauf der Angebotsfrist dienötige Anzahl der Aktien halten, werde ein Squeeze-Out durchgeführt undanschließend die Aktie von der Börse genommen, sagte der Co-Präsident vonViacom, Tom Freston, am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Frankfurt. Füreine Zwangsabfindung der Aktionäre benötigt der Konzern nach deutschemAktienrecht mindestens 95 Prozent der Anteile.

Viacom, der Mutter-Konzern von Viva-Konkurrent MTV, hatte am Morgen bekanntgegeben, bereits 75,8 Prozent der Viva-Media-Anteile von den Großaktionärenerworben zu haben. Für die noch ausstehenden Aktien würde 12,65 Euro je Titelgeboten.

Mit der Viva Media AG will Viacom den Angaben nach einen Beherrschungsvertragschließen, der dem Konzern die Kontrolle über das Kölner Unternehmenermöglicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%