Aktie fällt
In Zukunft keine Gewinnprognose mehr

Der weltgrößte Hersteller von Erfrischungsgetränken, Coca-Cola , will nach eigenen Angaben in Zukunft keine Gewinnprognose mehr veröffentlichen.

Reuters ATLANTA. "Wir glauben, dass die Angabe von kurzfristigen Zielen die Aufmerksamkeit von langfristigen strategischen Initiativen ablenkt", sagte Unternehmenschef Douglas Daft am Freitag in Atlanta um US-Bundesstaat Georgia. Der Konzern wolle weder Quartals- noch Jahresprognosen abgeben. Coca-Cola teilte weiter mit, das Unternehmen habe die Gewinnprognose 2002 nicht geändert und sei mit der Gewinnprognose der Analysten für das kommende Jahr zufrieden. Von Thomson First Call befragte Analysten hatten den Gewinn je Aktie für 2002 mit 1,76 Dollar und für 2003 mit 1,93 Dollar prognostiziert.

Der Kurs der Coca-Cola-Aktie fiel am Freitag im vorbörslichen Handel um 87 Cent auf 45 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%