Aktie fällt nach Medienbericht
Thyssen-Krupp kommentiert Ergebnisgerüchte nicht

Einem Medienbericht zufolge ist das Thyssen-Krupp-Ergebnis vor Steuern im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr 2000/01 im Vergleich zum Vorjahr deutlich geschrumpft. Das Unternehmen nahm dazu keine Stellung.

Reuters DÜSSELDORF. Dem Bericht zufolge schrumpfte das Konzern-Ergebnis von 1,1 Mrd. Euro im Vorjahr auf rund 800 Mill. Euro. "Das kommentieren wir nicht", sagte ein Unternehmenssprecher in Düsseldorf. Thyssen-Krupp werde einen ersten Überblick über das abgelaufene Jahr nach Ablauf der Aufsichtsratssitzung am 9. November geben, fügte er hinzu. Der Mischkonzern hatte im August eine Gewinnwarnung für das damals noch laufende Jahr gegeben und sie vor allem mit der schlechten Konjunktur begründet. An der Börse wurden ThyssenKrupp-Aktien am Freitag in einem behaupteten Marktumfeld mit 12,01 Euro 2,9 % unter ihrem Vortagesschluss gehandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%