Aktie fünffach überzeichnet
Repower glückt der Börsengang

Zum ersten Mal seit fast einem Dreivierteljahr ist einem Unternehmen der Gang an den Neuen Markt geglückt. Am Dienstag werden 2,3 Mill. Aktien des Hamburger Windenergiespezialisten Repower Systems AG am Wachstumssegment debütieren, die Aktie ist fünffach überzeichnet.

ant FRANKFURT/M. Wie das Unternehmen bekannt gab, spült ihm der Börsengang abzüglich der Emissionskosten 82 Mill. Euro in die Kasse. Der gemeinsam mit der Emissionsbank Schroder Salomon Smith Barney festgelegte Ausgabepreis liegt mit 41 Euro in etwa in der Mitte der von 38 bis 45 Euro reichenden Preisfindungsspanne. Während sich private Anleger in Zurückhaltung geübt hätten, verzeichneten die Emissionsbanken Nachfrage vor allem von institutionellen Investoren aus dem In-und Ausland.

Händler, Fondsmanager und Analysten sprechen dem ersten Börsengang des Jahres eine Signalwirkung für das angeschlagene Wachstumssegment der Deutschen Börse AG zu. Sofern der Repower-Kurs nicht gleich wieder abstürze, könne dies das erlahmte Interesse an dem einst als Emissionsmaschine geltenden Segment wieder wecken.

Der Börsenkandidat will es als gutes Omen verstanden wissen, dass die Emission auf dem Niveau des Ausgabepreises fünffach überzeichnet war. Selbst wenn die Preisspanne voll ausgereizt worden wäre, wäre die Nachfrage noch um ein Mehrfaches höher gewesen als das Angebot, sagte Finanzvorstand Jens-Peter Stöhr. Der niedrigere Ausgabepreis solle für eine breite Streuung der Aktie sorgen und eine gute Basis für Kursgewinne schaffen. Am letzten Unternehmen, das den Sprung an den Neuen Markt schaffte, hatten Erstzeichner Freude: Die Aktie der Init AG aus Karlsruhe notiert am Montag fast 50 % über dem Ausgabepreis vom Juli 2001.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%