Aktie gibt nach
Corning kündigt Verluste für das laufende Quartal an

Der weltgrößte Hersteller von Glasfaserkabeln Corning hat im dritten Quartal 2001 einen geringeren Gewinnrückgang als von Analysten erwartet verzeichnet, kündigte aber Verluste für das laufende Quartal an.

Reuters CORNING. Corning teilte am Donnerstag nach Börsenschluss mit, der operative Gewinn sei im Berichtsquartal auf 85 (Vorjahresquartal 317) Mill. $ oder 9 (35) Cent je Aktie gesunken. Analysten hatten in einer Umfrage von Thomson Financial/First Call im Durchschnitt mit einem Gewinn je Aktie von 3 Cent gerechnet. Der Umsatz fiel nach Unternehmensangaben 21 % auf 1,5 Mrd. $.

Im vierten Quartal werde das Ergebnis weiter belastet durch die zeitweise Stilllegung von mehreren Fabriken, was zu einem operativen Verlust von 20 bis 25 Cent je Aktie führen werde bei einem Umsatz von etwa 1 Milliarde $, teilte Corning weiter mit. Das Unternehmen erwarte auch einen Netto-Verlust. Analysten reduzierten daraufhin ihre Erwartungen auf ein Minus von 5 Cent je Aktie statt einem Gewinn von 9 Cent.

Vor zwei Wochen hatte Corning den Abbau von weiteren 4 000 Stellen angekündigt. Damit will das Unternehmen bis zum Jahresende insgesamt 12 000 Stellen streichen. Die Belegschaft hatte in diesem Jahr als Höchstwert rund 43 000 Mitarbeiter.

"Wir haben und wir werden weiter entscheidende Schritte unternehmen, das Geschäft zu restrukturieren und unsere Kostenstruktur zu reduzieren", sagte Corning-Chef John Loose. Die angestrebten Maßnahmen würden den Angaben nach jährlich rund 400 Mill. $ einsparen. Auch der Investitionsplan für das kommende Jahr werde um 700 Mill. $ gekürzt. Corning-Aktien hatten am Donnerstag in New York vor Bekanntgabe der Unternehmenszahlen rund 1,72 % auf 8,02 $ nachgegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%