Aktie gibt nach
Merrill Lynch stuft FMC-Aktie herab

Die Analysten der Investmentbank Merrill Lynch haben die Aktie des Dialysespazialisten Fresenius Medical Care langfristig heruntergestuft von "Strong Buy" auf "Neutral". In einer Kurzstudie begründete das Bankhaus den Schritt am Dienstag mit dem schwer voraussehbaren Ausgang des Prozesses um Asbestklagen in den USA.

Reuters FRANKFURT. Daher könne es weiterhin zu Kursschwankungen bei der FMC-Aktie kommen, hieß es. FMC habe zwar niemals selbst etwas mit Asbest-Produktion zu tun gehabt, habe aber vor einigen Jahren das Klinikgeschäft NMC von der US-Chemiefirma Grace übernommen. Grace sei in die Asbest-Fälle involviert und Kläger würden nach der Insolvenz des Unternehmens nun von FMC als eine Art Nachfolgeunternehmen Entschädigungen einfordern.

Die FMC-Aktie notierte in einem schwächeren Gesamtmarkt um 2,42 Prozent tiefer bei 33 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%