Aktie "halten"
LBBW stuft Hugo Boss zurück

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hat ihre Bewertung für die Aktien des Modekonzerns Hugo Boss von "Akkumulieren" auf "Halten" zurück genommen.

rtr STUTTGART. Die LBBW erwarte für 2002 nur noch ein Umsatzwachstum von drei Prozent und einen Rückgang des Konzerngewinns - wie von Boss selbst prognostiziert - um elf Prozent, erklärte die zuständige Analystin Barbara Ambrus am Montag in einer Mitteilung der Bank. Das operative Geschäft in den USA sei von den aufgedeckten Unregelmäßigkeiten in den Beständen nach Unternehmensangaben zwar nicht betroffen. "Auf Grund der Unsicherheiten wären wir gegenüber dem Titel jedoch vorsichtig", heißt es in der am Montag veröffentlichten Studie. Dennoch sei das Kerngeschäft auf einem viel versprechenden Weg, weshalb auf dem jetzigen Kursniveau ein Verkauf der Aktie nicht anzuraten sei.

Zuvor hatte bereits die Investmentbank HSBC Trinkaus Boss auf "Reduzieren" von "Aufstocken" herabgestuft. Die Stammaktie büßte am Montag bis zum frühen Abend 3,2 Prozent auf 18,00 Euro ein, die Vorzüge gaben um 6,6 Prozent auf 19,96 Euro nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%