Aktie hoch bewertet
Qiagen dürfte weiter wachsen

vwd DÜSSELDORF. Bei der Qiagen NV, Venlo, geraten Analysten ins Schwärmen. Ein hervorragend positioniertes Unternehmen, heißt es über den Zulieferer für die Biotechnologieindustrie unisono in der Branche. So dürfte sich der konstante Wachstumskurs nach Meinung der Experten auch in den am Montag anstehenden Neunmonatszahlen des Nemax-50-Unternehmens abbilden. Die Umsatzprognosen liegen mit geringen Schwankungen um 150 Mill. $ nach 104,8 Mill. $ im Vergleichszeitraum des vorigen Jahres.

Der erwartete Anstieg um gut 40 % liegt zum Teil an der erstmaligen Konsolidierung des im Juni übernommenen US Operon Technologies Inc, -Unternehmens Alameda. "Die Operon-Aktivitäten machen etwa zehn Prozent des Gesamtumsatzes aus", sagt Analystin Stefanie Philipp von HSBC Trinkaus & Burkhardt. Beim Ergebnis vor Steuern liegen die Schätzungen der von vwd befragten Analysten zwischen 24,8 Mill. und 28,4 Mill $ nach 20,1 Mill. $ im vergangenen Jahr.

Uneinigkeit in der Bewertung der Aktie

Nicht mehr einig sind sich die Beobachter in der Einstufung der Qiagen-Aktien. Auch wenn die Strategie des Neuer-Markt-Schwergewichts allseits gelobt wird - den Preis für die Titel halten die meisten für sehr hoch. Philipp hat ihre Einstufung deshalb bereits auf "Reduce" zurückgenommen und das Kursziel auf 46 Euro gesetzt. Begründung: Der aktuelle Kurs beinhalte Erwartungen, die aus heutiger Sicht nicht erfüllbar seien.

Benedikt von Braunmühl vom Bankhaus Metzler dagegen hält an seiner Einschätzung "Kaufen" mit einem Kursziel von 61 $ fest. Qiagen habe sich vom Reiniger von Nukleinsäuren zum integrierten Zulieferer für die Forschungsindustrie entwickelt, so der Analyst. Auch Henner Rüschmeier von SES Research hat die Aktien noch auf "Outperformer" eingestuft. Er will seine Einschätzung jedoch nach den Zahlen überprüfen: "Qiagen ist keine unentdeckte Perle mehr."

Zwar sei das Unternehmen marktbeherrschend und werde auch nicht aggressiv von Wettbewerbern angegriffen. In der nächsten Zeit jedoch erwartet Rüschmeier keine sensationellen strategischen Neuigkeiten. "Es ist derzeit ein bisschen ruhig bei Qiagen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%