Aktie im Aufwind
Curasan erhält Zulassung für Knochenformteile

Das Biotechnologieunternehmen Curasan hat die europaweite Zulassung für seine Cerasorb-Knochenformteile erhalten. Die am Neuen Markt notierte Aktie stieg um mehr als 200 Prozent.

Reuters KLEINOSTHEIM. Mit der erteilten EG-Zertifikation seien Cerasorb-Formteile ab sofort in Europa uneingeschränkt zur Auffüllung von Knochendefekten genehmigt, teilte die Gesellschaft am Montag in Kleinostheim mit. Cerasorb ist ein Knochenaufbaumaterial für Knochendefekte im ganzen Skelettsystem, das nach den Angaben von Curasan Transplantaten von patienteneigenem Knochen ebenbürtig ist. Die Formteile seien in den verschiedensten lasttragenden Bereichen einsetzbar, besonders in der Traumatologie, der Orthopädie und in der Sportmedizin, hieß es.

Die Curasan-Aktie verzeichnete nach der Mitteilung im Handelsverlauf massive Kursgewinne. Zeitweilig lag die Aktie mit über 207 Prozent im Plus bei 3,10 Euro, nachdem sie zuvor mit 1,03 Euro in den Handel gestartet war.

Nach Einschätzung von Curasan beträgt das Marktvolumen für in der Orthopädie eingesetzte Knochenersatzmaterialien in Europa derzeit etwa 250 Millionen Euro. Das erwartete künftige Wachstum liege bei rund zwölf Prozent pro Jahr. Bisher dominiere bei der Behandlung jedoch noch die Transplantation von patienteneigenem Knochen, was aber für Betroffene deutlich belastender und zudem teurer sei, hieß es. Bei einer erfolgreichen Verdrängung der patienteneigenen Knochentransplantate rechnet Curasan mit einem noch höheren Wachstum für Knochenersatzmaterialien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%