Aktie im Fokus
Analystenkommentare belasten Daimler

Die niederländische Bank ABN Amro hatte die Aktie des Automobilkonzerns von "reduzieren" auf "verkaufen" heruntergestuft.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktie des Autokonzerns Daimler-Chrysler hat am Dienstag unter negativen Analystenkommentaren gelitten. Der Titel verlor bis 11.10 Uhr 1,4 Prozent auf 46,58 Euro. Das Börsenbarometer Dax fiel gleichzeitig um 0,06 Prozent auf 5.121,78 Punkte.

"Die Daimler-Chrysler-Aktie leidet unter einer Abstufung", begründete ein Händler die Verluste. Die niederländische Bank ABN Amro hatte den Titel von "Reduce" auf "Sell" heruntergestuft. Das Papier habe seit dem 11. September überdurchschnittlich gewonnen. Der neue Aktienkurs birge auch hohe Risiken, begründeten die Analysten ihr neues Rating.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%