Archiv
AKTIE IM FOKUS: BASF nach bestätigter Jahresprognose festerDPA-Datum: 2004-06-30 11:13:47

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die bestätigte Jahresprognose des weltgrößten Chemieunternehmens BASF < BAS.ETR > hat den Aktienkurs am Mittwoch nur leichten Auftrieb gegeben. "Dies ist eine gute, aber keine sensationelle Nachricht", sagte ein Händler.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die bestätigte Jahresprognose des weltgrößten Chemieunternehmens BASF < BAS.ETR > hat den Aktienkurs am Mittwoch nur leichten Auftrieb gegeben. "Dies ist eine gute, aber keine sensationelle Nachricht", sagte ein Händler.

Mit einem Kursplus von knapp einem Prozent zählte der Titel zwischenzeitlich zu den fünf gefragtesten Werten im DAX. Bis 11.00 Uhr schmolz das Plus jedoch auf 0,29 Prozent bei 44,58 Euro. Der DAX < DAX.ETR > gewann unterdessen 0,21 Prozent auf 4.078,13 Zähler.

"Die bestätigte Jahresprognose ist keine Überraschung",sagte Analyst Ralph Breßler vom Bankhaus Lampe. "Die meisten Analysten erwarten bei BASF gute Ergebnisse. Von daher ist die Bestätigung der Prognose eine gute Nachricht, aber kein zusätzlicher Kaufimpuls". Zudem hätten viele Brokerhäuser die Aktie ohnehin bereits mit "Kaufen" bewertet.

Ein weiterer Marktteilnehmer wies darauf hin, dass BASF bereits Preiserhöhungen angekündigt habe. Dies deute darauf hin, dass höhere Rohstoffkosten auf die Endabnehmern abgewälzt würden. "Insofern stand die Ergebnisprognose selbst trotz des hohen Ölpreises nie in Frage."

BASF hatte den Ausblick für das Gesamtjahr 2004 für Umsatz und operativen Gewinn vor Sondereffekten bestätigt. Der Umsatz werde im Vergleich zum Vorjahr leicht steigen und der operative Gewinn vor Sonderfaktoren zunehmen, sagte der Finanzvorstand Kurt Bock vor Investoren am Mittwoch in Frankfurt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%