Aktie im Fokus
Biodata legen zu - 'Sicherheitssoftware-Branche läuft gut'

Die Aktien der Biodata Information Technology AG haben sich bis Donnerstagmittag entgegen dem Markttrend auf der Top-Position des Nemax 50 behauptet.

dpa-afx FRANKFURT. Bis 11.45 Uhr legten sie um 6,61 Prozent zu auf 7,10 Euro. Der Auswahl-Index des Neuen Markte sackte gleichzeitig um 1,71 Prozent auf 783,81 Zähler. Biodata liefert Sicherheitssoftware für Telefone, Faxe oder PCs.

Bereits am Vortag hatten die Biodata-Titel zeitweise an der Index-Spitze gelegen, verzeichneten im Handelsverlauf allerdings hohe Kursschwankungen in einer Spanne zwischen 9,01 Euro und 6,60 Euro. Bei Börsenschluss hatten sie am Nemax-50-Ende notiert.

"Die ganze Sicherheitssoftware-Branche läuft gerade gut wegen der Anschläge in den USA und Computer-Viren wie dem Virus 'Nimda'", sagte der Analyseleiter der Frankfurter Sparkasse, Andreas Köchling. "In den nächsten Jahren werden die Angriffe auf das Internet zunehmen, was Quantität und Qualität betrifft. Nicht nur Privatpersonen, sondern auch Terroristen werden das Netz angreifen." Die Nachfrage nach Sicherheitssoftware-Produkten werde deshalb steigen.

Bei der aktuellen Kursentwicklung der Biodata-Aktien komme hinzu, dass der Titel vor einer Woche noch bei etwa 5 Euro gelegen habe. "Im Tagesgeschäft kann so eine Entwicklung durchaus zu kurzfristigen Gewinnmitnahmen reizen", sagte Köchling.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%