Aktie im Fokus
BMW-Aktie von Rekordzahlen beflügelt

dpa-afx MÜNCHEN. Die BMW-Aktien haben zu Beginn der Unternehmens-Hauptversammlung am Dienstag leicht zugelegt. Der Kurs des Autoherstellers stieg bis 10.55 Uhr um 0,45 % auf 40,84 Euro. Der Leitindex Dax fiel unterdessen um 0,49 % auf 6.035,12 Zähler.

BMW könne sich dank seiner Premium-Strategie vom insgesamt schwachen Automarkt absetzen, erläuterte Peter Worel von der Bayerischen Landesbank. Im Premium-Segment lasse sich "momentan gut verkaufen". Auch der Analyst Hendrik Emrich vom Düsseldorfer Bankhaus Lampe sieht den Erfolg des Unternehmens in den Luxusmodellen begründet: "Wir halten die Outperformance für gerechtfertigt." Ab dem dritten Quartal rechne er jedoch mit einer Kursabschwächung, da neue Modelle von der Konkurrenz zu erwarten seien.

Der bayerische Autobauer steigerte den Absatz verkaufter Autos in den ersten vier Monaten um rund 10 % auf 297.000 Stück. Anders als vor einem Jahr muss BMW-Vorstandschef Joachim Milberg nach Einschätzung von Branchenkennern auf der heutigen Hauptversammlung nicht mit großer Aktionärskritik rechnen. Damals hatte der Konzernchef wegen des Rover-Debakels scharfe Kritik und Spott einstecken müssen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%