AKTIE IM FOKUS
BMW ist der stärkste Dax-Wert

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien des Münchener Autokonzerns BMW AG führten am Montag die Gewinnerliste im Deutschen Aktienindex Dax an, nachdem das US-amerikanische Anlegermagazin "Barrons" in seiner Online-Ausgabe über einen möglichen Verkauf der Anteile der Familie Quandt spekuliert hatte. BMW-Papiere verteuerten sich bis zum frühen Nachmittag um 2,81 % auf 38 Euro. Der Dax notierte gleichzeitig mit einem leichten Minus von 0,77 % bei 6.600,25 Zählern.

Zahlreiche Analysten machten jedoch auch die immer stärker werdenden Befürchtungen vor einem Abflauen der weltweiten Automobilkonjunktur für die "punktuelle Stärke eines defensiven Wertes wie BMW" verantwortlich. Ein Experte der West LB Panmure sprach von "aktuellen Umschichtungen, die weniger auf den Barrons-Bericht als auf die Flucht in sicher erscheinende Auto-Werte zurückzuführen sind".

Ein Aktienexperte einer norddeutschen Bank sah unterdessen in der "heute allgemein sehr guten Performance der Auto-Werte" ein Indiz dafür, "dass an den von Barrons berichteten Überlegungen der Familie Quandt doch etwas dran seien könnte." Ein Analyst der HypoVereinsbank sah den Grund für die Verteuerung der BMW-Aktie dagegen in den Fundamentaldaten des Unternehmens: "Die sind das wert und steigen zurecht."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%