AKTIE IM FOKUS
British Airways trotz Herabstufung im langsamen Steigflug

dpa-afx LONDON. Die Aktien der britischen Fluggesellschaft British Airways Systems PLC (BA) befanden sich am Donnerstagvormittag im langsamen Steigflug. Obwohl die Ratingagentur Moody's Investors Service angesichts geschätzter Verpflichtungen von rund 360 Mill. GBP ihre Bonitätseinschätzung für die BA von "A2" auf "A3" verändert hatte, was einer Herabstufung entspricht, gewann der Titel bis 11.05 Uhr 0,67 % auf 374,25 Pence. Gleichzeitig lag der britische Leitindex FTSE-100 um 0,32 % schwächer bei 6 198,60 Zählern.

Moody's befürchtet, dass sich der abschwächende US-Flugverkehr kurzfristig negativ bemerkbar machen werde. Der Cashflow der BA sei nicht hoch genug, um die vorhandenen Langzeitschulden kontinuierlich zu senken. Damit sei die Fluggesellschaft zum ersten Mal seit acht Jahren herabgestuft worden. Insgesamt könne das Unternehmen jedoch in eine sichere Zukunft blicken.

Positiv bewertete Moody's unter anderem die Langzeitstrategie der British Airways. Dabei werde deutlich, dass langfritig mit einer deutlichen Gewinnsteigerung zu rechnen sei. Auch der klar erkennbare Wille, sich von unproduktiven Geschäftssparten zu trennen, sei positiv zu bewerten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%