Archiv
Aktie IM Fokus: Ericsson gewinnen mehr als zehn Prozent - QuartalszahlenDPA-Datum: 2004-07-21 09:48:24

(dpa-AFX) Frankfurt - Nach überraschend positiven Quartalszahlen ist die Aktie von LM Ericsson < Eric-B.SSE > < Ercb.FSE > am Mittwoch mehr als zehn Prozent gestiegen. Das Papier des schwedischen Telekomausrüsters kletterte in Stockholm um 9.40 Uhr um 11,17 Prozent auf 21,90 Schwedische Kronen. Der OM HEX AB < OM.SSE > < OMH.FSE > stieg bis dahin um 3,42 Prozent auf 691,57 Punkte.

(dpa-AFX) Frankfurt - Nach überraschend positiven Quartalszahlen ist die Aktie von LM Ericsson < Eric-B.SSE > < Ercb.FSE > am Mittwoch mehr als zehn Prozent gestiegen. Das Papier des schwedischen Telekomausrüsters kletterte in Stockholm um 9.40 Uhr um 11,17 Prozent auf 21,90 Schwedische Kronen. Der OM HEX AB < OM.SSE > < OMH.FSE > stieg bis dahin um 3,42 Prozent auf 691,57 Punkte.

Händler zeigten sich nicht überrascht von dem Anstieg. "Die Zahlen sind sehr stark, die Ergebnisse und Margen sind gut. Es sieht insgesamt äußerst positiv aus", sagte ein Händler in London.

Ericsson ist im zweiten Quartal aus der Verlustzone geklettert und erwirtschaftete im Berichtszeitraum 5,3 Milliarden Kronen (576 Mio Euro) Überschuss nach 2,7 Milliarden Kronen Verlust vor einem Jahr. Der Umsatz erhöhte sich von 27,6 auf 32,6 Milliarden Kronen.

Damit überzeugte Ericsson nach Ansicht eines Börsianers in Frankfurt weit mehr als der Konkurrent Nokia < Nok1v.HSE > < Noa3.ETR > . "Die Zahlen sind schon sensationell und einfach durchweg besser als die Erwartungen", sagte er. Der Anstieg sei ein Beleg für die positive Überraschung. "Auf jeden Fall sind die Ericsson-Aktien Nokia vorzuziehen", sagte er.

Der Aufwärtstrend dürfte sich nach Ansicht einer Börsianerin in Frankfurt jedoch abschwächen. Sie rechnete mit einem mäßigeren Verhalten im Tagesverlauf. "Das Ergebnis war zwar sehr gut, aber die Guidance ist nicht erhöht worden", sagte sie zur Erklärung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%