Archiv
AKTIE IM FOKUS: Gewinnmitnahmen drücken RWE - UBS-Studie ohne AuswirkungDPA-Datum: 2004-07-09 11:19:08

FRANKFURT (dpa-AFX) - Trotz einer positiven Studie von UBS haben Gewinnmitnahmen die Aktie des rheinischen Versorgers RWE < RWE.ETR > ins Minus gedrückt. Der Kurs verlor 0,93 Prozent auf 40,42 Euro, während der DAX < DAX.ETR > bis 11.00 Uhr um 0,91 Prozent auf 3.898,33 Punkte nachgab.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Trotz einer positiven Studie von UBS haben Gewinnmitnahmen die Aktie des rheinischen Versorgers RWE < RWE.ETR > ins Minus gedrückt. Der Kurs verlor 0,93 Prozent auf 40,42 Euro, während der DAX < DAX.ETR > bis 11.00 Uhr um 0,91 Prozent auf 3.898,33 Punkte nachgab.

Eine Reihe positiver Analystenstudien hätten den Kurs von RWE in den vergangenen Tagen steigen lassen, sagte ein Händler in Frankfurt. Zum Wochenschluss hätten nun Gewinnmitnahmen eingesetzt. Deshalb sei auch eine weitere positive Studie von UBS augenscheinlich ohne Auswirkung geblieben. Die Schweizer Großbank UBS hatte die Aktie auf "Neutral" bestätigt und das Kursziel von 37 auf 41 Euro angehoben.

Keine Auswirkungen maßen befragte Händler dem geplanten Anleihe-Rückkauf bei, dessen Details der Versorger am Vortag vorgelegt hatte. Die 5,5 Prozent RWE Finance BV mit einem Emissionsvolumen von 2,5 Milliarden Euro soll zu vier Basispunkten über der Swap-Mitte zurückgekauft werden. Die zweite Anleihe, die 5,375 Prozent RWE Finance BV, solle über sechs Basispunkte über der Swap-Mitte zurückgekauft werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%