Archiv
Aktie IM Fokus: Infineon gut behauptet - Drkw stuft auf 'Buy' hochDPA-Datum: 2004-07-15 10:00:50

(dpa-AFX) Frankfurt - Gestützt von einem positiven Analystenkommentar haben Infineon-Aktien < IFX.ETR > am Donnerstag die jüngste Kurstalfahrt vorerst gestoppt. Das Papier des Chipherstellers stieg gegen 9.50 Uhr um 0,41 Prozent auf 9,71 Euro, während der Leitindex DAX < DAX.ETR > um 0,43 Prozent auf 3.882,25 Punkte nachgab.

(dpa-AFX) Frankfurt - Gestützt von einem positiven Analystenkommentar haben Infineon-Aktien < IFX.ETR > am Donnerstag die jüngste Kurstalfahrt vorerst gestoppt. Das Papier des Chipherstellers stieg gegen 9.50 Uhr um 0,41 Prozent auf 9,71 Euro, während der Leitindex DAX < DAX.ETR > um 0,43 Prozent auf 3.882,25 Punkte nachgab.

Die Analysten von Dresdner Kleinwort Wasserstein hatten den Titel von "Hold" auf "Buy" heraufgestuft und das Kursziel von 12 auf 13 Euro angehoben. Eine deutlichere Kurserholung verhinderte laut Händlern ein eher enttäuschender Ausblick von AMD < AMD.NYS > < AMD.FSE > . So peilt der weltweit zweitgrößte Mikroprozessoren-Hersteller für das aktuelle dritte Jahresviertel "bescheidene" Erlöszuwächse an. Am Vortag hatte bereits der enttäuschenden Ausblick des US-Konzerns Intel < Intc.NAS > < INL.FSE > die Technologiebranche belastet.

Einige Händler äußerten sich von der Hochstufung durch Drkw überrascht. "Nach den zurückhaltenden Prognosen von Intel und AMD ist dieser Schritt mutig", sagte ein Marktteilnehmer.

Die Drkw-Analysten gehen davon aus, dass die PC-Nachfrage im dritten Quartal ansteigen wird, hieß es in der am Donnerstag vorgelegten Studie. Zudem verbessere sich die Kostenstruktur des Chipherstellers. Die Experten erwarten, dass die Gesamtkosten der Speicherchipproduktion im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2005 von 4,44 auf 2,76 Dollar pro Stück sinken werden. In Verbindung mit steigenden Dram-Preisen dürfte dies zu höheren Gewinnen führen. Zudem seien die Infineon-Aktien gegenwärtig günstig bewertet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%