Archiv
Aktie IM Fokus: Karstadt enttäuschend - Händler: 'Finger von der Aktie lassen'

(dpa-AFX) Frankfurt - Die Aktie von Karstadtquelle < KAR.ETR > hat nach negativen Quartalszahlen vorbörslich deutliche Kursverluste hinnehmen müssen. Das Papier sank bei Lang & Schwarz auf eine Spanne zwischen 15,89 und 16,19 Euro, das entspricht einem Minus von 2,99 Prozent. Der Konzern hatte im zweiten Quartal einen höheren Verlust und einen größeren Umsatzrückgang ausgewiesen als erwartet und zugleich seine Prognose für das Gesamtjahr gesenkt.

(dpa-AFX) Frankfurt - Die Aktie von Karstadtquelle < KAR.ETR > hat nach negativen Quartalszahlen vorbörslich deutliche Kursverluste hinnehmen müssen. Das Papier sank bei Lang & Schwarz auf eine Spanne zwischen 15,89 und 16,19 Euro, das entspricht einem Minus von 2,99 Prozent. Der Konzern hatte im zweiten Quartal einen höheren Verlust und einen größeren Umsatzrückgang ausgewiesen als erwartet und zugleich seine Prognose für das Gesamtjahr gesenkt.

"Diese Zahlen sehen furchtbar aus", sagte ein Börsianer. Vor allem der Ausblick sei negativ zu werten - er sei, so wörtlich, "desaströs". Die schlechten Umsatzzahlen fielen auf. "Karstadt braucht eigentlich nichts sehnlicher als Umsatzzuwächse", sagte ein weiterer Händler.

Experten rechneten mit negativen Impulsen für die Aktie. "Man sollte die Finger von der Aktie lassen", sagte ein Händler. Ein anderer Börsianer wollte die Ergebnisse jedoch nicht überbewerten. Die Zahlen seien ja schlecht erwartet worden, sagte er. Es komme nun darauf an, ob Karstadtquelle generell den Turnaround schaffe. "Das neue Management muss beweisen, ob es das Ganze umkrempeln kann", sagte er.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%